11.07.2018

Wechselausstellung: Fritz Koenig – Zeichen der Erinnerung

2.7.2018-31.5.2019

Der 2017 verstorbene Künstler Fritz Koenig gilt als einer der bedeutendsten deutschen Bildhauer der Gegenwart. Die Erfahrungen als Wehrmachtsoldat im Zweiten Weltkrieg prägen sein gesamtes Schaffen. Der Mensch und sein Abbild im Spannungsfeld zwischen Liebe, Tod und dem Bewusstsein der (eigenen) Vergänglichkeit stehen im Zentrum von Fritz Koenigs Œuvre.

Die Auseinandersetzung mit Erinnerung und Gedenken ist ein weiteres Leitmotiv des Künstlers. Zu seinen Hauptwerken zählen hier die „Pietà“ in Berlin-Plötzensee  (1962), das „Große Kreuz VI“ in der Versöhnungskirche der KZ-Gedenkstätte Dachau (1966-67), das „Mahnmal für die Bundesrepublik Deutschland“ auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Mauthausen (1982-83), das Modell des „Denkmals für die ermordeten Juden Europas“ in Berlin (1994) und das Denkmal für die Opfer des Olympia-Attentats 1972 in München (1995). Fritz Königs berühmteste Skulptur, die für die Plaza des World Trade Centers geschaffene »Kugelkaraytide N.Y« (1968-72) wurde nach den Anschlägen vom 11. September 2001 zum Mahnmal.

Mit einer Auswahl von Zeichnungen, Skulpturen, Modellen und Filmaufnahmen gibt die Ausstellung Einblick in das erinnerungsstiftende Werk Fritz Koenigs.

Ort:
Ehemalige Häftlingsküche und Außengelände der Gedenkstätte

Öffnungszeiten:
März –  November 9 – 17 Uhr
Dezember –  Februar 9 –  16 Uhr
Eintritt frei

Begleitprogramm:

2.7.2018, 18 Uhr
Ausstellungseröffnung
Dr. Jörg Skriebeleit, Stefanje Weinmayr und Prof. Dr. Christoph Stölzl im Gespräch

26.9.2018, 19 Uhr
Fritz Koenig als Freund
Vortrag von Dieter Wieland, Dokumentarfilmer und Autor

14.10.2018, 15 Uhr
Kuratorenführung mit Stefanje Weinmayr
Leiterin des Skulpturenmuseums im Hofberg, Landshut

29.11.2018, 19 Uhr
Kunst und Architektur der Erinnerung
Vortrag von Dr. Ing. Günter Schlusche, Stiftung Berliner Mauer

13.2.2019, 19 Uhr
Fritz Koenig als Lehrmeister
Vortrag von Peter Brückner, Brückner & Brückner Architekten, Tirschenreuth & Würzburg

13.3.2019, 19 Uhr
Granit und Bildhauerei: Material, Geschichte, Bedeutung.
Fritz Koenig und Karl Prantl im Vergleich
Vortrag von Ph. D.r. Christian Fuhrmeister, Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München

19.5.2019, 15 Uhr
Internationaler Museumstag
Kuratorenführung mit Stefanje Weinmayr
Leiterin des Skulpturenmuseums im Hofberg, Landshut