27.09.2011

Gedenkgottesdienst für Studienrat Georg Maus (1888-1945)

11. Juli 2010, 9.00 Uhr, Kapelle »Jesus im Kerker« in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Der Gedenkgottesdienst erinnert an das weniger bekannte Mitglied der Bekennenden Kirche, Georg Maus, dem eine kritische Bemerkung über Propagandaminister Joseph Goebbels während seines Religionsunterrichts zum Verhängnis wurde. Nach seiner Verhaftung starb er auf dem Transport in das KZ Dachau. Vor 50 Jahren, im Juli 1960, wurden seine sterblichen Überreste auf den Ehrenfriedhof im ehemaligen Konzentrationslager Flossenbürg umgebettet.

Neben Ansprachen von Ortspfarrer Herbert Sörgel, Oberkirchenrat Udo Hahn (Hannover) und Pfarrer Dr. Klaus Loscher (Bayreuth) wird auch die Enkelin von Georg Maus – Sybille Maus – ein Grußwort sprechen.