15.06.2016

"So schmeckt Israel" - Eine kulinarische Reise mit Tom Franz, 8. September 2016, 18 Uhr

Begleitveranstaltung zur Wechselausstellung »Family Affair. Israelische Porträts«

Die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg und die Israelitische Kultusgemeinde Nürnberg laden am 8. September zu einer Begegnung mit Tom Franz in die Israelitische Kultusgemeinde Nürnberg ein.

Die Veranstaltung findet begleitend zur Wechselausstellung »Family Affair. Israelische Porträts« statt. Die Ausstellung mit Fotografien und Interviews von Reli und Avner Avrahami zeigt die Vielfalt, aber auch die Spannungen der israelischen Gesellschaft. Sie ist entstanden aus Begegnungen mit Menschen, die in Israel geboren oder eingewandert sind, säkular oder religiös leben, als Juden, Muslime, Christen, Araber oder Europäer. 

Diese Vielfalt der israelischen Gesellschaft macht auch Tom Franz in der Dokumentation »The Taste of Israel« (dt., 90 min.), einer kulinarischen Reise quer durch Israel, sichtbar. Der in Deutschland geborene und in Israel lebende Hobbykoch gewann 2013 in Israel den TV- Kochwettbewerb »Masterchef« und wurde dadurch international bekannt. Nach der Vorführung des Films wird Tom Franz über israelisches Lebensgefühl und seinen Bezug zu dem Land und seiner Kochkunst sprechen.

Im Anschluss wird ein Buffet mit koscheren Speisen angeboten - zubereitet von Tom Franz mit dem Team des Museumscafés der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, das von Menschen mit Behinderung betrieben wird. Die Rezepte stammen aus dem Kochbuch von Tom Franz »So schmeckt Israel«.

Der Eintritt zu Film und Gespräch ist frei; das Buffet kostet 24 Euro.

Veranstaltungsort: Israelitische Kultusgemeinde Nürnberg, Arno-Hamburger-Str. 3, 90411 Nürnberg

Begrenzte Teilnehmerzahl. Voranmeldung erforderlich an: jzimmermann@gedenkstaette-flossenbuerg.de

Die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg bietet einen kostenlosen Bustransfer nach Nürnberg an.