05.08.2018

Themenrundgang: Funktionshäftlinge im KZ Flossenbürg

5. August 2018, 15 Uhr

Fernand van Horen: Arbeistkommandos, 1945. KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Die SS beherrscht die Häftlinge in den Konzentrationslagern, indem sie Aufgaben an so genannte Funktionshäftlinge überträgt, die ihre Mitgefangenen kontrollieren, bewachen und zur Arbeit antreiben müssen. Ob »Handlanger der SS« oder rettender Helfer, die Position eines Funktionshäftlings wirft Fragen nach Privilegien, Handlungsspielräumen und moralischen Dilemmata auf. In dem Themenrundgang gibt Dr. Matthias Rittner, wissenschafticher Mitarbeiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, einen Einblick in die Machtstrukturen innerhalb des Konzentrationslagers Flossenbürg.