19.07.2018 · Blick Westsachsen

Helga Pollak-Kinsky erzählt ihre Geschichte

MUSEUM Zwangsarbeit in der Auto-Union während der NS-Zeit

Den Artikel lesen Sie hier

17.07.2018 · Tag 24

Horch-Museum arbeitet düsteres Kapitel der Geschichte auf

88-Jährige schuftete einst als Zwangsarbeiterin für die Auto Union

Artikel von Falk Harnack

15.07.2018 · Sonntagsblatt - 360 Grad evangelisch

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg zeigt Werke von Koenig

Die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg ist ein Ort des Erinnerns. Wenn dort jetzt Werke des Bildhauers Fritz Koenig gezeigt werden, ist es, als habe der 2017 verstorbene Künstler posthum den idealen Aufführungsort für seine Kunst gefunden.

Artikel von Gabriele Ingenthron

12.07.2018 · BR 24

Antwort auf Grünen-Anfrage. KZ-Steinbruch Flossenbürg könnte weiter verpachtet werden

Der Pachtvertrag für den KZ-Steinbruch Flossenbürg läuft eigentlich nur bis 2024. Leiter von Gedenkstätten wollen danach einen Ort des Erinnerns daraus gestalten. Der Freistaat hält jedoch eine Verlängerung der Pacht für möglich. Das ging aus einer Grünen-Anfrage beim zuständigen Ministerium hervor.

Beitrag von Thomas Muggenthaler

12.07.2018 · BR 24

NS-Gedenken in Regensburg soll gefördert werden

Gutachter haben die Stadt Regensburg auf Defizite im Umgang mit ihrer NS-Vergangenheit aufmerksam gemacht. Es gäbe bisher keinen Raum in dem man sich über die NS-Zeit informieren kann. Die Experten raten der Stadt zu verschiedenen Maßnahmen.

Bericht von Thomas Muggenthaler

12.07.2018 · BR 24

Pachtvertrag läuft aus: KZ-Steinbruch Flossenbürg: "Abbau muss beendet werden"

Tausende KZ-Häftlinge wurden in der Nazizeit gezwungen, unter schwierigsten Bedingungen im Steinbruch in Flossenbürg zu arbeiten. Bis 2024 soll der Steinbruch genutzt werden. Was danach damit geschieht, ist noch unklar.

Beitrag von Thomas Muggenthaler 

11.07.2018 · BR-Abendschau

Steinbruch von Flossenbürg soll weiterbetrieben werden

Beitrag von Gisela Staiger 

News 15 bis 21 von 285
 
Suche