04.05.2019 · Süddeutsche Zeitung

Der Junge der überlebte

Die Nazis nahmen ihm seine Freiheit und töteten seine Familie. Im KZ Flossenbürg vergaß Jakub Szabmacher, was es heißt, ein Mensch zu sein. Als Jack Terry kehrt er seit vielen Jahren an den Ort seiner Qualen zurück.

Zum Artikel (Mit SZ Plus)


02.05.2019 · Jüdische Allgemeine

Erinnerung bewahren

Die Arbeit der Gedenkstätten ist notwendiger denn je. Doch wird ihre Finanzierung bald nicht mehr ausreichen

Zum Artikel

28.04.2019 · Bayern 2

Warum die Erinnerungskultur in Bayern so spät kommt

In diesen Tagen gedenkt man wieder der Befreiung vom Nationalsozialismus. Aber immer noch sind viele Verbrechen der NS-Zeit nicht aufgearbeitet. Warum tut sich die deutsche Gesellschaft damit oft immer noch so schwer? Eine Spurensuche.

Zum Radio-Beitrag

25.04.2019 · Der neue Tag

Massengrab hinter Friedhofskapelle

In Muschenried entsteht 1945 ein KZ-Friedhof. Viele Opfer der Todesmärsche waren aber bis 1950 in der freien Flur vergraben.

Zum Artikel

24.04.2019 · Sokolovsky denik.cz

V táboře bylo těžko, ale nebili nás, vzpomíná vězeňkyně ze Svatavy

Svatava – „Tady, kde stojíme, byly baráky tábora,“ vzpomíná paní Iryna Shul u památníku ve Svatavě

Zum Artikel

19.04.2019 · Der neue Tag

Antisemitismus ist ein Verbrechen

Facebook ist nicht nur hierzulande wegen der Verbreitung von Hass in der Kritik. Auch Amerikaner, wie Paul Packer, Präsident einer Regierungskommission, rügen die Plattform.

Zum Artikel

18.04.2019 · Jüdische Allgemeine

Flossenbürg: Das vergessene KZ

Am 74. Jahrestag gedachte Zentralratspräsident Josef Schuster der Opfer

Zum Artikel

News 1 bis 7 von 360
 
Suche