21.03.2019 · Automobilwoche

Neue Medien-Station im Audi-Museum: Audi gibt ehemaligen NS-Zwangsarbeitern eine Stimme

Eine Medien-Station im Audi-Museum in Ingolstadt dokumentiert Erlebnisse von Opfern des Nationalsozialismus, die bei der ehemaligen Auto Union AG gegen ihren Willen zur Arbeit gezwungen wurden.

Zum Artikel

20.03.2019 · BR 24

Museum in Ingolstadt: Audi erinnert an Zwangsarbeiter

Automobilbauer Audi stellt sich 74 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges einem dunklen Kapitel der eigenen Geschichte. Das Vorgängerunternehmen beschäftigte Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge für die Produktion von Panzermotoren und Torpedos.

Zum Artikel

20.03.2019 · Donaukurier

Bekenntnis zur großen Schuld

Den Einsatz von KZ-Gefangenen als Arbeitssklaven arbeitet Audi im Museum mit Zeitzeugeninterviews auf

Zum Artikel

15.03.2019 · Der neue Tag

Digitale Spurensuche

Schon räumlich trennen die Fachbereiche IT und Geschichte an den meisten Universitäten Welten. Inhaltlich sowieso. Neue Projekte in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg führen beide nun zusammen. Erste Ergebnisse deuten auf Bahnbrechendes hin.

Zum Artikel

04.03.2019 · Der neue Tag

Lichtmalerei erhellt Schicksale von KZ-Häftlingen

Im Projektunterricht beschäftigen sich Weidener Wirtschaftsschüler mit der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Dabei entstehen kreative Lichtmalereien und neue Wege der Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit.

Zum Artikel

 
Suche