Gedächtnisallee 5
D-92696 Flossenbürg

+49 9603-90390-0

Spendenaufruf der Realschule Obertraubling

  • Entwurfsskizzen für das Mahnmal © Staatliche Realschule Obertraubling

In Obertraubling befand sich von Februar bis April 1945 ein Außenlager des KZ Flossenbürg, in dem hunderte Häftlinge Bombenschäden auf einem Flugplatz beseitigen mussten. Mindestens 170 Menschen starben in dieser kurzen Zeit an Hunger, Krankheiten und Folter. Das Lager Obertraubling wurde am 16. April 1945 geräumt, die übrig gebliebenen Häftlinge unter Bewachung der SS auf einen Todesmarsch Richtung Süden geschickt. Dabei passierten die geschundenen Menschen auch den Ort, an dem heute die Realschule Obertraubling steht.

Genau hier möchten nun Schüler der Werkengruppe unter der Leitung der Lehrerin und Künstlerin Frau Katja Barinsky ein Mahnmal erstellen. Dabei soll nicht das Grauen dargestellt werden. Unter dem Motto „Achte meine Seele“ rufen die Schüler dagegen zu gegenseitiger Rücksicht, Menschlichkeit, Friedfertigkeit und Akzeptanz auf.

Bereits seit mehreren Jahren gestalten die Schüler der 10. Klassen der Realschule Obertraubling die Gedenkveranstaltung der DGB-Jugend zum 9. November 1938 an der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg aktiv mit eigenen Beiträgen mit.

Das Mahnmal selbst ist eine ca. 1,80m hohe Stele aus Granitstein, die im weiteren Sinn an eine menschliche Gestalt erinnert. Der Stein stammt direkt aus Flossenbürg und stellt so schweigend einen Zusammenhang zu dem geschehenen Grauen her. Den „Brustraum“ bildet ein Glasbaustein aus 25 Weißglasscheiben, die von den Schülern einzeln gestaltet werden und insgesamt eine durchscheinende Seelenlandschaft ergeben.

Zwei Gedenktafeln daneben sollen an die Menschen erinnern, die ihr Leben im Außenlager Obertraubling lassen mussten und die Bedeutung des Kunstwerks erklären.

Aufgrund der hohen Qualität der Materialien und der Einbeziehung örtlicher Fachfirmen wird der Gesamtpreis bei ca. 17.000 € liegen. Von dieser Summe kann nur ein Teil durch Projekte der Schule aufgebracht werden.

Die Schüler bitten deshalb um eine Unterstützung des Projekts durch eine zweckgebundene Spende auf das Konto des Fördervereins der Realschule Obertraubling:

IBAN: DE71 7505 0000 0036 0538 17, Sparkasse Regensburg

Verwendungszweck: „Mahnmal“

Auf Wunsch kann gerne eine Spendenquittung ausgestellt werden. Rückfragen beantwortet die Realschule Obertraubling gerne. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag! Jede Spende hilft.

  • Luftaufnahme von Neutraubling, ehemaliger Fliegerhorst Obertraubling, 2019 © KZ-Gedenkstätte Flossenbürg / Rainer Viertlböck