Gedächtnisallee 5
D-92696 Flossenbürg

+49 9603-90390-0

Kuratorinnenrundgang durch die Ausstellung "Heute ein Heiliger, morgen ein Schweinehund!"

31.10.2021, 13:00 Uhr

"Heute ein Heiliger, morgen ein Schweinehund!" Tschechoslowakische Schicksale im 20. Jahrhundert

Was haben ein mährischer Landwirt und ein Broadway-Regisseur gemeinsam? Was verbindet eine Romni aus Brünn mit einem Sudetendeutschen aus Liberec?

Ihre Lebenswege sind unterschiedlich, doch zwei Dinge haben sie gemeinsam: Sie waren tschechoslowakische Staatsbürger*innen und sie waren inhaftiert im KZ Flossenbürg oder einem seiner Außenlager. Im Archiv der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg sind 4.500 Häftlinge aus der ehemaligen Tschechoslowakei dokumentiert, etwa ein Fünftel überlebte die Haft nicht.

Die Ausstellung beleuchtet 15 Biografien näher. In den ­individuellen Lebensläufen spiegelt sich zugleich die ­Geschichte der Tschechoslowakei.

Am Sonntag, den 31. Oktober 2021, um 13.00 Uhr führt Kuratorin Annette Kraus durch die Ausstellung. Treffpunkt ist vor dem blauen Container des Besucherdiensts auf dem ehemaligen Appellplatz. Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation ist eine vorherige Anmeldung notwendig und die Plätze sind leider begrenzt.

Zur Anmeldung schreiben Sie bitte unter Angabe der Namen und Ihrer Adresse eine E-Mail an buchung@gedenkstaette-flossenbuerg.de.

Wir werden Ihnen eine Teilnahmebestätigung zusenden. Ebenso benachrichtigen wir Sie für den Fall, dass bereits alle Plätze belegt sind und wir Sie auf eine Warteliste setzen.