20.07.2018 · Der neue Tag

Interview mit Ludwig Spaenle: »Das Internet öffnet dem Nirvana des Wahnsinns Tür und Tor«

Als "Krebsgeschwür" hat Ludwig Spaenle den Antisemitismus bei seiner Antrittsrede als Sonderbeauftragter der Staatsregierung bezeichnet. Der 57-Jährige hat klare Vorstellungen, wie er der zunehmenden Feindlichkeit begegnen möchte.

Das Interview lesen Sie hier

20.07.2018 · Der neue Tag

US-Botschafter besucht KZ-Gedenkstätte

Am 9. April 1945 werden im Konzentrationslager Flossenbürg Mitwisser des Attentats auf Adolf Hitler ermordet - darunter Dietrich Bonhoeffer. Zum Gedenken an den Theologen kam US-Botschafter Richard A. Grenell nach Flossenbürg. Auch die neue Generalkonsulin in München, Meghan Gregonis

Artikel von Alexander Pausch

19.07.2018 · Bayern 2

Das jüdische Prag. Ein Besuch bei Zeitzeugen

"Prag ist voller jüdischer Geschichten"- Franz Kafka und Egon Erwin Kisch haben die Stadt geprägt, aber auch die vielen jüdischen Bürger, die die Deportation durch die Nationalsozialisten erlitten haben. Von den KZ-Überlebenden sind viele nach Prag zurückgekehrt.

Ein Portrait von Thomas Muggenthaler 

19.07.2018 · Blick Westsachsen

Helga Pollak-Kinsky erzählt ihre Geschichte

MUSEUM Zwangsarbeit in der Auto-Union während der NS-Zeit

Den Artikel lesen Sie hier

17.07.2018 · Tag 24

Horch-Museum arbeitet düsteres Kapitel der Geschichte auf

88-Jährige schuftete einst als Zwangsarbeiterin für die Auto Union

Artikel von Falk Harnack

15.07.2018 · Sonntagsblatt - 360 Grad evangelisch

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg zeigt Werke von Koenig

Die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg ist ein Ort des Erinnerns. Wenn dort jetzt Werke des Bildhauers Fritz Koenig gezeigt werden, ist es, als habe der 2017 verstorbene Künstler posthum den idealen Aufführungsort für seine Kunst gefunden.

Artikel von Gabriele Ingenthron

12.07.2018 · BR 24

Antwort auf Grünen-Anfrage. KZ-Steinbruch Flossenbürg könnte weiter verpachtet werden

Der Pachtvertrag für den KZ-Steinbruch Flossenbürg läuft eigentlich nur bis 2024. Leiter von Gedenkstätten wollen danach einen Ort des Erinnerns daraus gestalten. Der Freistaat hält jedoch eine Verlängerung der Pacht für möglich. Das ging aus einer Grünen-Anfrage beim zuständigen Ministerium hervor.

Beitrag von Thomas Muggenthaler

News 15 bis 21 von 288
 
Suche