12.07.2018 · BR 24

NS-Gedenken in Regensburg soll gefördert werden

Gutachter haben die Stadt Regensburg auf Defizite im Umgang mit ihrer NS-Vergangenheit aufmerksam gemacht. Es gäbe bisher keinen Raum in dem man sich über die NS-Zeit informieren kann. Die Experten raten der Stadt zu verschiedenen Maßnahmen.

Bericht von Thomas Muggenthaler

12.07.2018 · BR 24

Pachtvertrag läuft aus: KZ-Steinbruch Flossenbürg: "Abbau muss beendet werden"

Tausende KZ-Häftlinge wurden in der Nazizeit gezwungen, unter schwierigsten Bedingungen im Steinbruch in Flossenbürg zu arbeiten. Bis 2024 soll der Steinbruch genutzt werden. Was danach damit geschieht, ist noch unklar.

Beitrag von Thomas Muggenthaler 

11.07.2018 · BR-Abendschau

Steinbruch von Flossenbürg soll weiterbetrieben werden

Beitrag von Gisela Staiger 

11.07.2018 · Süddeutsche Zeitung

Steinbruch in Flossenbürg soll in Betrieb bleiben

Der damalige Kultusminister Ludwig Spaenle versprach vor einem Jahr, den Granitabbau in Flossenbürg zu stoppen. Dort, wo KZ-Häftlinge schuften mussten, sollte ein Gedenkort entstehen. Jetzt könnte es anders kommen.

Artikel von Andras Glas

05.07.2018 · Der neue Tag

Kunst an Orten des Schreckens

Beeindruckende Ausstellung in der ehemaligen Häftlingsküche der KZ-Gedenkstätte

Artikel von Bernhard Neumann über die Eröffnung der Ausstellung »Fritz Koenig - Zeichen der Erinnerung«

02.07.2018 · BR 24

Zeichen der Erinnerung. Koenig-Werke werden in KZ-Gedenkstätte Flossenbürg ausgestellt

Beitrag von Thomas Muggenthaler

29.06.2018 · Landshuter Zeitung

Königs Erinnerungen in Flossenbürg

Den Artikel von Uli Karg zur Ausstellung »Fritz Koenig - Zeichen der Erinnerung« finden Sie hier

News 29 bis 35 von 295
 
Suche