Gedächtnisallee 5
D-92696 Flossenbürg

+49 9603-90390-0

Polizei und Konzentrationslager

Seminar, 6 Stunden

Foto: KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Den Workshop »Polizei und Konzentrationslager« bietet die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg für Auszubildende der Polizei an. Einbezogen ist ein Rundgang über das historische Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Flossenbürg.

Die Teilnehmenden des Workshops setzen sich anhand ausgesuchter Dokumente und Quellen mit verschiedenen Aspekten der Entwicklung der Polizei im Nationalsozialismus und der Kooperation zwischen der Polizei und der SS im Kontext der NS-Verfolgung auseinander.

Dabei wird das Spannungsverhältnis zwischen der traditionellen Rolle des Polizisten als »Freund und Helfer« und der Beteiligung an der Terror- und Zwangspolitik der NS-Diktatur thematisiert. Auf diese Weise werden die Teilnehmenden befähigt, Fragen an die historischen Formen und Mechanismen von Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt zu stellen und das eigene Berufsbild kritisch zu reflektieren.

Der Projekttag umfasst einen zweistündigen Rundgang über das Gelände des ehemaligen KZ Flossenbürg und eine mindestens dreistündige Arbeitsgruppenphase. Für einen Seminartag sollten Sie einen Aufenthalt von sechs Stunden einplanen (inklusive Pause).

Auch interessant