Gedächtnisallee 5
D-92696 Flossenbürg

+49 9603-90390-0

Was tust Du? - Ein Rollenspiel zu Zivilcourage in den letzten Kriegstagen

Programmtag, 4,5 Stunden

Waggon mit weiblichen KZ-Häftlingen auf dem Bahnhof Roztoky, © Mittelböhmisches Museum, Roztoky

Der Studientag widmet sich einem Zugtransport aus dem Außenlager Leitmeritz im April 1945. Unterwegs kommt es an verschiedenen Orten zu Stopps. Die tschechische Bevölkerung steht vor der Frage, wie sie sich zu dem Zug mit den von SS-Männern bewachten KZ-Häftlingen verhält. Soll man, kann man überhaupt helfen?

Im Rahmen eines Rollenspiels, in dem die Teilnehmenden die Perspektive der Zivilbevölkerung einnehmen, wird dieser Frage nachgegangen. Im Anschluss werden anhand von Szenen aus der Film-Dokumentation »Todeszug in die Freiheit« Handlungsmöglichkeiten diskutiert, die von der tschechischen Bevölkerung konkret genutzt wurden.

Der Studientag kann auch als Outreach-Angebot, in Form von Präsenzunterricht in der Schule, durchgeführt werden. Wir kommen mit dem Programm, das mit Medieneinsatz und eigener Aktivität Geschichte vermittelt, zu Ihnen in die Schule.

Auch interessant